Kim Ray ist Pro Wrestling Deutschland - meistgehasster Wrestler verstärkt den Kader

Es war ruhig ruhig geworden um Kim Ray. Zu ruhig! Der ehemals meistgehasste Wrestler Deutschlands tauchte für über zwei Jahre unter, ehe er im Januar aus dem Nichts bei Pro Wrestling Deutschland überraschend sein Comeback im Ring gab. Jetzt ist die Tinte trocken: Kim Ray verstärkt den Kader der Promotion ab sofort und wird am 15. Februar bei PRO Painkiller antreten.

Neuzugang? Der Falke lockt Kim Ray!

Von Ringrost keine Spur: Kim Ray kam vorbereitet nach Dresden und zeigte gegen Robert Kaiser, dass er nichts verlernt hat. Zur Verwunderung der Fans betrat Sternau noch während des Kampfes die Halle und sorgte für Ablenkung. Sein Ziel der Begierde war jedoch nicht etwa Robert Kaiser, sondern der Rückkehrer selbst. Ray nutzte die Verwunderung aller und staubte den Sieg ab. Der Falke griff nicht ein, sondern drückte Kim lediglich ein T-Shirt in die Hand.

Sternau und seine Adjutanten machten einen verdutzten Kim Ray also ein Angebot, welches er im Laufe des Abends nicht abschlagen wollte. Es scheint alles so, als hätte sich Ray den Falken angeschlossen. Spätestens als er Prinz Leopold zur Hilfe eilte und ihn aus den Klauen des ebenfalls zurückkehrenden Zeritus rettete, war dem letzten in der Halle klar: Kim Ray ist nicht zurück, um sich Freunde zu machen. Er will Erfolg. Um jeden Preis.

Kim Ray ist am 15. Februar bei PRO Painkiller

Eines ist damit klar: Kim Ray wird im Februar bei PRO Painkiller dabei sein und antreten. Sein Gegner wurde noch nicht bekannt gegeben, aber du solltest auf keinen Fall verpassen, was die Falken als nächstes planen. Die Gruppierung um Sternau scheint stärker als je zuvor. Sichere dir jetzt deine Karten für die Veranstaltung am 15. Februar im Online-Vorverkauf. Das darfst du nicht verpassen!